Funktionsweise

Die Bad Salzunger Natursole rieselt über Schwarzdorn-Reisig aus großer Höhe herab. Dabei zerstäubt die Sole an den Reisig-Spitzen und die Umgebungsluft nimmt gelöste Salzpartikel auf. Durch die Inhalation dieser feucht-salzigen Luft können Sie Ihre Gesundheit und Leistungskraft verbessern. Ihr Immunsystem wird gestärkt.

Ursprünglich dienten Gradierwerke der Salzgewinnung aus Natur-Sole. Hierzu wurde niedrigprozentige Sole (mit geringen Salzgehalt), welche aus verschiedenen Quellen gewonnen wurde, wiederholt über die Reisig-Wände geleitet. Durch Verdunstung verringerte sich allmählich der Wasseranteil der Sole. Der Salzgehalt beziehungsweise der Grad des Salzes in der Sole stiegt -> „GRADIERWERK“.

Heutzutage wird, um für Inhalationszwecke die Sole-Stärke konstant zu halten, regelmäßig niedrigprozentige Natur-Sole dem Kreislauf zugeführt.

Technische Daten

Ostwand //

  • Baujahr: 1796 / 1797
  • Gesamthöhe: 13,20 m
  • Gesamtlänge: 82 m
  • Gesamtbreite: 16,30 m

Reisig-Wand der Ostwand //

  • Höhe: 7 m
  • Länge: 71,50 m

Die Ostwand ist die letzte Originalwand von insgesamt 24 Gradierwänden. Hier befanden sich früher zwei Reisig-Wände nebeneinander. An den Kerben in den Balken können Sie das heute noch sehen.

Westwand //

  • Baujahr: 1901
  • Gesamthöhe: 10,70 m
  • Gesamtlänge: 87 m
  • Gesamtbreite: 13,20 m

Reisigwand der Westwand //

  • Höhe: 6,70 m
  • Länge: 80 m

Die Westwand wurde bereits zur Kurzwecken erbaut. Deshalb ist hier die Holz-Konstruktion optisch offener.

Gemäß des Denkmalschutzes ist es das Ziel, die neuen Gradierwände baugleich der alten Holzkonstruktionen zu errichten.

SOLE ATEMZENTRUM MIT GRADIERWERK

Bad Salzunger Natursole kommt aus den Tiefen der Erde und ist reich an Mineralien. Mit bis zu 27 prozentigem Salzgehalt ist sie eine der stärksten Solen überhaupt.

SOLEWELT BAD SALZUNGEN

Am Flößrasen 1
36433 Bad Salzungen

T.: +49(0)3695 / 6934-0
E.: info@solewelt.de