Auch der zweite Verneblungsbrunnen wurde am 8. Oktober 2020 von einem Denkmalpflege-Betrieb fachgerecht abgebaut. Dieser stand in der Ostwand des Salzunger Gradierwerkes.

Fabelwesen und Kunstfiguren wie Putten, Delfine und Greife zieren harmonisch diesen Brunnen.

Bereits Stadtphysikus, Dr. Johann Caspar Bein, welcher im 19. Jahrhundert in Bad Salzungen als Kur-Arzt praktizierte, beschreibt beide Verneblungsbrunnen detailgetreu und begeistert.

Diese beiden etwas in die Jahre gekommenen Schönheiten bekommen jetzt ihre individuellen Schönheits- und Funktionskuren.

Sie sind, wie kaum ein anderes Objekt oder Bauwerk, unmittelbar mit der Salzunger Kurgeschichte verbunden und gehören zu den begehrtesten Foto-Motiven.

Jetzt rückt die Sanierung des gesamtem Gradierwerksensembles zunehmend in greifbare Nähe.

Starten sollen die Arbeiten voraussichtlich in der 48. oder 49 Kalenderwoche 2020.

Stand: 9. Oktober 2020

SOLE ATEMZENTRUM MIT GRADIERWERK

Bad Salzunger Natursole kommt aus den Tiefen der Erde und ist reich an Mineralien. Mit bis zu 27 prozentigem Salzgehalt ist sie eine der stärksten Solen überhaupt.

SOLEWELT BAD SALZUNGEN

Am Flößrasen 1
36433 Bad Salzungen

T.: +49(0)3695 / 6934-0
E.: info@solewelt.de