An der Ostwand wird an der Gründung gearbeitet. Anders als an der Westwand, passiert dies schrittweise über die Gesamtfläche. Grund hierfür sind die alten Eichenholz-Stützpfeiler im Erdreich. Früher trugen sie die Holzwannen-Konstruktion der historischen Gradierwand. Jetzt werden sie nach und nach freigelegt und von oben 90 Zentimeter eingekürzt. Darüber kommen dann die Gründungsschichten. Dieser Vorgang wiederholt sich Stück für Stück über die Länge der gesamten Gradierwand.

 

freigelegter Abschnitt an der Ostwand

 

Stand: 3. Juni 2021

 

 

SOLE ATEMZENTRUM MIT GRADIERWERK

Bad Salzunger Natursole kommt aus den Tiefen der Erde und ist reich an Mineralien. Mit bis zu 27 prozentigem Salzgehalt ist sie eine der stärksten Solen überhaupt.

SOLEWELT BAD SALZUNGEN

Am Flößrasen 1
36433 Bad Salzungen

T.: +49(0)3695 / 6934-0
E.: info@solewelt.de